Andrea Marquetant

Seite

Andrea Marquetant
– vocals –

… wohnhaft in Schwetzingen

Musikalischer Werdegang:

Instrumente:
die Stimme
Keyboard / Piano

1979 – 1982
versch. Kinder- und Kirchenchöre,

1983
Frontfrau von „The Cliq“ (Pop-Rock),

1985 – 1998
Pause,

Juni – Oktober 1998
Sängerin von „Octopus“ (Cover-Pop/Rock),

seit August 1998
Sängerin bei Nova Calling – The Acoustic Revolution

Mitwirkung bei verschiedenen Gospelchören (Kirrlacher Jazz- und Gospelchor, „Junge Chor“ Schwetzingen, Gospelchor des Landkreises Karlsruhe unter der Leitung von Dr. Beichel u.a.)

seit Oktober 1998
Frontfrau von „Red Ordinary“

Fotografin
Andrea B. Marquetant – Photographie
Facebook
und Food-Bloggerin
Zuckerimsalz
Facebook

10 ganz private Fragen an Andrea =>

Musikalische Einflüsse:Anouk, Beth Hart, Skunk Anansie, Alter Bridge, Led Zeppelin,


Bestes Album:

Beth Hart „Live in Paradiso“ , Led Zeppelin „Mothership“

Bester Song (wenn es das gibt):

Stairway to Heaven

Beste Sängerin/Sänger:

Myles Kennedy (Frontman von Alter Bridge) und Deborah Anne Dyer (besser bekannt als „Skin“ die Sängerin von Skunk Anansie),

Equipment:

Mikrofone: Sure Beta 58, Sure Beta 58 wireless System, Sure Super Deluxe 55 (das berühmte Elvis Mikro, aber mit der neuesten Technik)

In-Ear-Monitorin

Keyboard: Roland V Combo 760

10 Dinge die du auf eine einsame Insel mitnehmen würdest:

Meinen Mann (unseren Gitarristen ;-), meine Kameras (alle!), mp3 Player mit 500 GB Musik, Papier und Stift, Schokolade ,Cola light

Sternzeichen:

Skorpion (aber ohne Stachel … ein ganz Braver)

Lebensmotto:

Es gibt für alles den richtigen Zeitpunkt, man muss nur warten können … und manchmal ist es einfach Schicksal.

Advertisements